Gemüse

Es gibt so früh wie möglich Fruchtgemüse. Zu Anfang und Ende der Saison bauen wir Spinat an. Jede Woche stehen euch etwa zwei Blattgemüsearten zur Verfügung. Von verschiedenen Wurzelgemüsen gibt es so oft wie möglich Karotten.  Es gibt Kräuter und kleine Mengen Beeren sowie Streuobst. Die Menge dieser beiden Kulturen ist ausbaufähig! Wir planen (abgesehen von unvorhersehbaren Ereignissen, bspw. Ernteausfällen) folgende wöchentliche Gemüsemengen und -arten  in einen Ernteanteil ein:

Für Kartoffeln ist eine „freie Entnahme“ geplant, was bedeutet das wir eine große Menge Kartoffeln bereit stellen, aus der sich alle nach ihren Bedürfnissen bedienen können.
So ähnlich kann das je nach saisonaler Verfügbarkeit aussehen für Bohnen, Gurken, Zucchini und Kräuter.

Beispielhafte Liefermenge für einen wöchentlichen Ernteanteil (EA):

Ernteanteilsbeispiele – 1 EA Gemüse:

Bsp. für eine Woche im Juni

 Eine Augustwoche

Eine Septemberwoche

Eine Dezemberwoche

Zuckererbsen ca. 200g ca. 3 Zuckermais
Andenbeeren, Äpfel 500g Rosenkohl
Zucchini freie Verfügung
2 kg Tomaten
Tomaten 1 kg 300g Feldsalat
Tomaten 150g
2 Auberginen 2 Zucchini 150g Asiasalat
1 Aubergine 2 versch. Sorten Gurken
2 Paprika / 2 Gurken
1Chinakohl / Postelein / Rucola oder
500g Rote Bete rot-weiß-geringelt, 1 Kohlrabi lila oder weiß
2 Fenchel, 1Chilischote
2 Auberginen 1 Kopfkohl (rot/weiß/spitz, Wirsing)
500g  Einlegegurken und  2 Schlangengurken
2 Salate, 1xLauchzwiebeln
2 Salate / 1 Salat + z.B. Radieschen
300g Grünkohl oder Mangold
2 Salate, 300g roter oder weißer Mangold
300g Bohnen 1 Fenchel  oder 300g Pastinaken
Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Liebstock, Borretsch u.a. Kräuter Zucchini freie Verfügung
2 Brokkoli (wenn sehr kl.Köpfe, sonst i.d.R.1 Broccoli)
oder 500g Rote Bete / Möhren
1 Bd. Frühlingszwiebeln 1 Spitzkohl  /  1kg Klaräpfel 500g Bohnen / Rote Bete
 

Ernteübersicht